Zum Hauptinhalt springen

Sie kennen wesentliche Hardware- und Softwarekomponenten, Protokolle, Tools und deren Zusammenspiel, um Internet of Things (IoT) Architekturen und Industrie 4.0-Lösungen für Ihre Produkte zu entwickeln.

Mit dem hier vermittelten Themenüberblick entwickeln Sie die für Ihre Applikation passende Systemarchitektur und entscheiden fundiert über den Einsatz von Komponenten und Protokollen. Dabei kennen Sie in der Übersicht etablierte Konzepte zur Datensicherheit.

Die lauffähige Machine-to-Machine-(M2M) Kommunikation als Ergebnis der praktischen Übung ist für Sie gleichzeitig die Basis für Ihre weitere Produktevaluierung und Produktentwicklung. Dazu erhalten Sie die Gateway- und Sensorhardware, die verwendeten Softwarekomponenten und Entwicklungstools sowie die ablauffähigen Programmcodes.

AGENDA

  • Einstieg
  • IoT-Systemarchitekturen
  • Hardwarekomponenten und Schnittstellen
  • Einsatz von Betriebssystemen im IoT-Umfeld
  • Kommunikationsprotokolle und Standards
  • Webtechnologien und Frameworks
  • Tools und deren Verwendung
  • Datensicherheit in Embedded Systemen
  • Einsatz von Clouds für Embedded Systeme
  • Praktische Übung


VORKENNTNISSE

Grundkenntnisse über Mikrocontroller, Programmierkenntnisse in C

ZIELGRUPPE

Softwareentwickler, Softwarearchitekten, Hardwareentwickler, Hardwarearchitekten, Systemarchitekten

loader-gif