Mixed Mode News

Mixed Mode startet im Förderprojekt CONNECT

13.07.2017

Die Wandlung des Energienetzes vom reinen Verteilnetz hin zum Smart Grid ist ein unverzichtbarer Schritt, um die Klimaschutzziele zu erreichen und den Bedarf an fossilen Energieträgern deutlich zu reduzieren. Wesentliche Elemente dieses Wandels sind die Erweiterung des Energieversorgungsnetzwerks um Zustandserfassung in Echtzeit, sichere Kommunikationsverfahren für den Austausch von Zustands-, Kontroll- und Steuerungsdaten und die effiziente Wandlung elektrischer Energie zur Verknüpfung von Verbrauchern, Speichern und Energiequellen.

Eines von drei herausfordernden Themen ist die:

•    Kommunikationsinfrastruktur – die Funktionalität aller im Smart Grid beteiligten Komponenten ist nur denkbar auf Grundlage der Verfügbarkeit detaillierter Kenntnisse über Netzzustand, Informationen über lokale Überangebote oder Unterversorgungen, über Lastprofile, lokal und örtlich begrenzte Speichermöglichkeiten, deren Kapazitätsdaten und Ladezustand an den entsprechenden Komponenten.
Einer der gemeinsamen Arbeitsbereiche der deutschen Partner im Projekt CONNECT:
•    Sichere drahtlose und drahtgebundene Kommunikation für den Austausch von Zustands, Kontroll- und Steuerungsinformationen zwischen den beteiligten Sensoren und Aktoren in einer Liegenschaft sowie mit einer dahinterliegenden Backend-Infrastruktur Kommunikations-Netzwerk-Strukturen vom Sensor / Aktor über zentrale Kommunikationsknoten sowohl hin zum Verbraucher wie auch bis zum Versorger

Mixed Mode konzentriert sich hierbei auf folgende Bereiche:

•         Sicherheit in eingebetteten, energieeffizienten Systemen
•         Sicherheit im Smart Grid
•         Drahtlose Vernetzung intelligenter Sensorknoten im Anwendungsfall Smart Grid

Die Sicherheit der vernetzten Systeme in Bezug auf Datenübertragung, Datenzugriff und Datengültigkeit ist ein Forschungsschwerpunkt für Mixed Mode mit dem Ziel der

1.    effizienten Anbindung eines Sicherheits-ICs an einen Controller in einem Wireless Sensor Netzwerk (WSN),
2.    der Verwendung kryptographischer Algorithmen für die Anwendungen im Netz und
3.    die Realisierung von Secure Software Defined Network (SDN)